Dienstag, 12. August 2014

Ein Elefant im Bastelladen

Trotz wenig Zeit, hab ich es seit Langem mal wieder geschafft eine Anleitung zu schreiben. Mein Lieblingsbastelladen hat eine neue Wolle aufgenommen, die Tabby von Schachenmayr und ich wurde gebeten ein Muster für den Laden zu machen. Nach kurzem Überlegen hab ich mich für einen kleinen Kuschelelefanten entschieden.
Rüssel, Kopf, Bauch und vier Beine sollte ich hinbekommen, hab ich mir gedacht, achja und ganz wichtig schöne große Ohren. Theoretisch war das dann auch ganz einfach, also hab ich angefangen drauf los zu häkeln und bin schon in der zweiten Runde gescheitert. Bei der super kuscheligen Wolle hat man keine Chance jemals wieder auch nur eine Masche zu finden....also wieder aufgeribbelt, die Stricknadeln rausgeholt und neu angefangen, ein bisschen rumprobiert, wieder aufgemacht, neu angeschlagen, wieder angefangen...............
Aber nach zwei drei Tagen ist dann dieser kleine süße Elefant dabei herausgekommen *töröööööö*

 Noch hat mein Elefantenbaby die Augen geschlossen (werden die eigentlich blind geboren???). Die Augen hat er dann erst im Bastelladen geöffnet, wo ich ihn nach drei Tagen Entwöhnung hingebracht habe ;-) (leider hatte ich keine passenden Halbperlen mehr)

Jetzt wohnt er im Bastelladen bei der Wolle und wünscht sich ganz bald ganz viele Geschwister. Er ist übrigens ein echter Kerl und hört auf den Namen Benny.

Also wenn ihr Benny ein Geschwisterchen schenken möchtet, könnt ihr hier gratis die Anleitung runterladen und drauf los stricken.Wer noch Hilfe braucht bei der Bumerangferse, der findet hier noch eine gute Anleitung.

Und damit düse ich ab zum Creadienstag.

Kommentare:

* Danke für Eure Kommentare! Ich freu mich immer über Feedback! *